Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Life of Roleplay. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sensenmann

Administrator / Entwickler

  • »Sensenmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Bayern

Level: 10 [?]

Erfahrungspunkte: 1 307

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 5. März 2017, 17:37

SAPD Regelwerk

SAPD REGELWERK


Vorwort:

An diese Verordnungen haben sich alle Polizeibeamter des SAPD strengst zu halten,
dass missachten dieser Verordnungen kann zu einer direkten Kündigung kommen!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§1 - Bürger

Polizeibeamte haben da drauf zu achten, das sich Bürger und Bürgerinnen von San Andreas ordentlich und vernünftig verhalten.
Sollte irgendein Streitkonflikt anfangen, wo geschossen oder angegriffen wird, so müssen die Polizeibeamten eingreifen.
Dieser Konflikt muss dann von der Polizei geschlichtet werden und entsprechende Maßnahmen müssen vom Polizisten eingeleitet werden.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§2 - Straftäter

Straftäter sind Personen die von der Polizei gesucht werden, sprich sie haben Wanteds.
Polizeibeamte des SAPDs sind dazu verpflichtet die Flüchtlingen/Straftäter festzunehmen.
Die Polizisten können sich auch da drauf einigen, das eventuell die Bundeswehr oder das CSI diesen Fall übernehmen soll, oder zum Beispiel Streife 2 es übernimmt. Es sollten nicht viele Polizisten gleichzeitig ein Straftäter verfolgen, es muss sich so aufteilen, dass eine andere Streife ein anderen Notfall oder einen anderen Straftäter jagen kann, so das es sich einteilt.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§3 - Clear Befugnis

Ein Polizist darf nur einige Akte reinigen wenn er einer falschen Person versehentlich vergeben hat oder zu viele als gedacht.
Ab 1 bis mindestens 3 Wanteds darf ein Polizist einen Gesuchten ein Ticket ausstellen,
dieses Ticket muss vom Gesuchten beantragt werden oder vom Polizisten vorgeschlagen werden, sonst darf eine ganz normale Verhaftung
stattfinden. Sollte ein Gesuchter auf ein Ticket bestehen, so wir dem Gesuchten ein Ticket mit dem entsprechenden Preis zugestellt,
als Grund muss immer "Wanteds" geschrieben werden. Sollte der Gesuchte dieses Ticket bezahlt haben und war kooperativ,
so darf der Polizist seine Wanteds reinigen.

Es ist strengst verboten Freunden oder Bekannten noch sonst jemanden ohne einer Begründung die Wanteds zu reinigen.
Falls ein Spieler beispielsweise 3 Wanteds wegen Mord erhalten hat vom System und dann bei der Polizei meint,
es hat sich jemand mit wenig HP auf die Straße geschmissen so das ich ihn Tod fuhr,
darf der Polizist ohne Beweise vom Spieler nicht die Wanteds reinigen!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§4 - Wanteds

Wenn Polizisten eine Straftat beobachten oder jemanden dabei gesehen habe wie er eine Straftat begeht,
so ist die Polizei verpflichtet umgehend den entsprechenden Wanted Grund zu vergeben und dem entsprechend zu handeln.
Sollte ein Polizist sterben, darf er ihn keinen Fall Wanteds vergeben!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§5 - Sonderrecht Blaulicht

Die Polizeisirenen darunter auch die ran montierbaren Blaulicht dürfen nur im einem Einsatz eingeschaltet werden!
Das Blaulicht darf aber nur bei fahrt zum Einsatzort bzw. einem Notfall (Verfolgung, Beschuss, Notruf etc.) eingeschaltet werden.
Sollten das Blaulicht eingeschaltet sein, dürfen die Polizisten die Straßenverkehrsordnung missachten,
Sobald das Blaulicht eingeschaltet ist, haben alle Verkehrsteilnehmer/innen den Verkehr frei zu räumen!
Falls kein Blaulicht eingeschaltet ist, haben sich alle Polizisten genauso wie jeder andere an die StVO zu halten.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§6 - Voraussetzung für die Streife

Für die Fahrt auf Streife müssen folgende Kriterien eingehalten werden:
1. Mit einem Partner auf Streife fahren wenn möglich.
2. Ein Polizeifahrzeug muss für eine Streife benutzt werden.
3. Volles HP und Schutzwesten-HP, Waffen und Munition, Dienstkleidung.
4. Ein Auszubildender (Rang 0) darf NICHT alleine auf Streife fahren!!!!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§7 - Verfolgung der Verbrecher

Abs. 1) Hierbei muss man mindestens zwei Mal in 5 Sekundenschritten warnen: "Fahren Sie sofort rechts ran".
Wenn der Flüchtige nicht reagiert, wird er noch zwei Mal in 5 Sekundenschritten drauf aufgefordert
rechts ran zu fahren. Weigert er sich, werden "Flucht/Fluchtversuch" und "Verweigerung" Wanteds ausgestellt.

Abs. 2) Die Polizei darf mit Reifenschuss versuchen den flüchtigen Verbrecher zum Anhalten zu bringen. Bevor man aber das Feuer eröffnet
muss man versucht haben den Verbrecher auszubremsen und ihn damit zum Anhalten zu bringen, wenn dies nicht Funktionieren sollte muss
man Vorwarnen: "Halten Sie an oder wir eröffnen das Feuer auf Sie" wenn er nicht reagiert Warnt man vor: "Wir eröffnen das Feuer auf Sie"

Abs. 3) Der Regelabsatz 2 kann aus diesem Grund erlassen werden:
Sollte ein Verbrecher aus einem Fahrzeug auf einen Beamten schiessen,
darf die Polizei sofort das Feuer erwidern und es werden Wanteds wegen "Beamten-/Zivilisten Beschuss" gegeben.

Polizisten haben nach §2HW des Haus-/Wohnungsrecht und §2GB des Geschäft-/Businessrecht die Befugnis ein Gebäude
auch ohne Zustimmung des Haus-/Geschäftsbesitzer aufgrund Polizeilichen Ermittlungen zu betreten.

Sollte ein Verdächtiger mit Wanteds auf der Flucht umkommen, sind keine neuen Wanteds auszustellen.
Der Verdächtige sitzt beim Respawn im Gefängnis. Verdächtige die abgeführt werden, dürfen ohne Erlaubnis auf
Drogen-, Waffenteile- und Waffenbesitz kontrolliert und abgenommen werden.

Verbrecher, die sich weigern, einer Aufforderung nachzukommen, erhalten ein Wantedlevel wegen "Verweigerung".
Sollte der Verdächtige dann immer noch nicht kooperieren, darf die Person festgenommen werden.

Im Wasser ist das Tazern/Cuffen verboten.Falls sich ein Bürger z.B. auf einem Boot befindet, ist das Cuffen, sowie Tazern erlaubt,
um ggf. Kampfhandlungen zu unterbinden, falls die Person aufs Boot steigen will oder ähnliches.

Wenn der Straftäter mit einem Luftfahrzeug flieht, muss dieser mit dem sofortigen Landen gewarnt werden.
Wenn der Verbrecher dem nicht nachkommt sollte darf man "Flucht / Fluchtversuch" sowie "Verweigerung" bzgl.
der Landung vergeben werden. Das Rammen eines verfolgten Luftfahrzeuges mit dem eigenen Luftfahrzeug ist erlaubt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§8 - Beihilfe zur Flucht

"Beihilfe zur Flucht" ist gleichzeitig ein Wanted Grund so wie eine Straftat.
Der Versuch, eine Verhaftung zu erschweren oder zu verhindern, erfüllt den Tatbestand der Beihilfe.
Der Beihelfende erhält ein Wanted wegen "Beihilfe zur Flucht" und bekommt
(sofern nicht innerhalb der letzten 5 Minuten vergeben) ein Wanted wegen "Flucht/Fluchtversuch".

Folgende Tatbestände gelten als Beihilfe:
- Eine Flucht mit einem Verdächtigen in einem Fahrzeug
- Der Versuch, einen fliehenden Täter in seinen Wagen einsteigen zu lassen
- Den Beamten aus dem Streifenwagen mit dem verhafteten Verdächtigen ziehen (Das gilt dann als "Behinderung der Justiz")
- Der Versuch, den Verdächtigen aus dem Wagen zu ziehen
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§9 - Scheinentzug

Um Lizenzen zu entziehen, braucht der Polizist einen Beweis von der Straftat.

Gründe für den Entzug von Fahrlizenzen:
- Anfahren von Beamten und anderen Usern
- Totparken von Menschen
- Eindeutig absichtliches Rammen von Fahrzeugen
- Fahren unter Drogeneinfluss
(Es muss ein Beweisvideo vorhanden sein oder ein Screen der deutlich nachweist,
dass der User der die Drogen zu sich genommen hat im Fahrzeug als Fahrer sitzt.)

Gründe für den Entzug vom Fluglizenzen:
- Landen auf nicht gekennzeichneten Flächen
- Tiefflug (Ausnahme: San News (Nur im Einsatz), Medics (Nur im Einsatz), Ordnungsamt und Polizisten)
- Landen auf einer Person bzw. Töten einer Person mit den Rotorblättern
- Fahren von Flugzeugen im öffentlichen Straßenverkehr

Definition Tiefflug:
Das Flugzeug muss höher fliegen, als das höchste Gebäude der sichtbaren Umgebung.
Alles darunter wird als Tiefflug bezeichnet. Kann man die Namen der Personen am Boden erkennen,
ist dies ebenfalls Tiefflug.

Gründe für den Entzug vom Waffenschein:
- Sinnloses DM von Dächern oder anderen Erhebungen bei vorhandenem Videobeweis
- Zweifaches sinnloses DM auf Gesetzeshüter im Dienst mit jeweiligen Beweisen in Form von Videos
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§10 - Undercover im Dienst

Ab Rang 4 beim SAPD darf man Undercover im Dienst gehen.
Die Dienstkleidung darf beim Undercover Dienst nicht getragen werden.
Um sicherzustellen, dass es sich wirklich um SAPD-Beamte handelt, kann man nach der Dienstmarke fragen.
Als Undercover Polizist hat man die selben Berechtigungen wie eine Streifenpolizist.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§11 - Undercovereinsatz bei Drogen und Waffendealern

Polizisten, die sich in einer verdeckten Ermittlung befinden,
dürfen nach einer Verhandlung den Waffen-/Drogenhändler ohne Anfrage durchsuchen und ggf.
verbotene Substanzen/Gegenstände beschlagnahmen.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§12 - Streifendienst (Normaler Dienst)

Sobald man im Dienst als Polizist ist, darf man absolut keine außen dienstliche Aktivitäten nachgehen.
Zu einem Streifendienst muss ein Polizeifahrzeug für die Streife verwendet werden.
Es muss die Dienstuniform so wie volles HP und Schutzwesten-HP Anzahl vorhanden sein.
Außerdem muss der Polizist genug Waffenmunition dabei haben.
Der Keybinder muss eingeschaltet und funktionsfähig sein!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§13 Außendienst

Offduty haben sich Cops als normale Zivilisten zu verhalten.
Sinnloses DM und das Begehen von Verbrechen ist streng verboten.
Selbstverteidigung und der Besitz von Waffen sind erlaubt, mit vorhandenem Waffenschein.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§14 - Tragen von Schusswaffen

Zum verdeckten Führen von Schusswaffen ist ein Waffenschein nötig.
Dieser kann ab Level 2 bei dem SAPD HQ erworben werden.
Sollte einem Beamten auffallen, dass ein Spieler der offensichtlich keinen Waffenschein besitzt, öffentlich Waffen trägt,
muss die Person vom Polizeibeamten aufgefordert werden die Waffe umgehend einzustecken.
Kann davon ausgegangen werden, dass der Spieler einen gültigen Waffenschein besitzt, muss nach diesem gefragt werden.
Kann der Spieler einen Waffenschein vorweisen, muss der Spieler einmalig darauf aufmerksam gemacht werden,
dass Waffen nicht öffentlich gezeigt werden dürfen und der Spieler seine Waffe wegzustecken hat.
Für das illegale Führen von Waffen in der Öffentlichkeit darf ein Ticket ausgestellt werden.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§15 - Angriff von Spielern

Sollte ein Spieler anfangen andere Spieler oder Beamte anzugreifen, dürfen die Beamten sofort eingreifen
und die Person auffordern sich zu ergeben z.B. "SOFORT DIE WAFFE WEG UND ERGEBEN SIE SICH" und "ICH WILL
DIE HÄNDE SEHEN DRÜCKEN SIE H SOFORT" wird widerstand geleistet, so muss der Polizeibeamter noch eine
Vorwarnung aussprechen "ERGEBEN SIE SICH ODER ICH ERÖFFNE DAS FEUER"
Wir das verweigert und der Spieler weiter macht, dann wird ein Wanted wegen "Verweigerung" ausgestellt.
Außerdem müssen die entsprechenden Wanteds ausgestellt werden,
in dem Fall "Beamten/Zivilisten Beschuss" oder "Beamten/Zivilisten Angriff".
Nach dem Tod des Täters dürfen aber keine Wanteds mehr vergeben werden, weil er schon eingesperrt wird.
Hat der Verbrecher die Person(en) getötet, die er angegriffen hat, muss die Polizei die Person umgehend Festnehmen,
die Mord Wanteds werden vom System aus ausgestellt.
Während ein Spieler mit seinen Waffen schießt, dürfen die Waffen nicht beschlagnahmt werden.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§16 - Einsperren von Verdächtigen

Vor dem Einsperren werden die Drogen, Materialien, Waffen etc. abgenommen.
An den Zellen wird der Straftäter dann eingesperrt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§17 - Straßenverordnung und Blitzer

ALLE Ampeln gelten nicht.
In den Städten gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 km/h, außerhalb (Bundesstraßen) und Autobahn 110 km/h.

Blitzer werden immer mit einer Mindesttoleranz von 5 Km/H aufgestellt.
Das Blitzen aus unrealistischen bzw. normalerweise nicht erreichbaren Stellen (z.B. von Dächern) ist nicht erlaubt.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§18 - Straßensperren & Platzverweis

Straßensperren dürfen ausschließlich außerhalb von Gebäuden aufgestellt
werden, um bestimmte Stellen unerreichbar zu machen bzw. zu blockieren.

Sollten aufgestellte Strassensperren missachtet werden (drüberspringen, umfahren,durchbrechen),
darf ein Wanted für "Sachbeschädigung" gegeben werden.

Das Aufstellen von Straßensperren in Gebäuden oder an unrealistischen Stellen ist strengstens untersagt.
Einem Spieler kann aus einem bestimmten Grund ein Platzverweis erteilt werden. Die Höchstdauer beträgt 15 Minuten.
Sollte sich der Spieler in dem genannten Zeitraum wieder an diesem Ort befinden,
kann ein Wanted für "Missachtung des Platzverweises" alternativ "Verweigerung" vergeben werden.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§19 - Mitnahme von Bürgern auf der Streife

Beamte sind befugt andere Personen auf Streife mitnehmen (zum Beispiel auch Dienstleister wie Mechaniker oder Detektive).
Allerdings dürfen diese Personen nicht aktiv in eine Verfolgung oder einer Schießerei eingreifen.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§20 - Gangfight

Polizisten haben absolutes Eingriffsverbot in ein Gangfight.
Ausnahmen:
1. Flüchtiger Straftäter flüchtet ins Gangfight.
2. Vom Gangfight schießen Gangmitglieder auf Polizisten oder Zivilisten ab.

Sollte ein Flüchtling in einer Polizeiverfolgung ins Gangfight flüchten, so dürfen die Polizeibeamten
den Flüchtling verhaften.
Sollten Teilnehmer im Gangfight auf Polizisten oder Bürger schießen, so darf die Polizei eingreifen.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§21 - Notruf

Sobald ein Notruf (/call 911) in die Polizei Notruftzentrale eingeht, muss ein Streifenpolizist diesen Notruf annehmen.
Wenn der Notrufsteller die Sachlage erklärt hat, muss der Polizist entsprechende Wege einleiten.
Sollte Vorort nichts auffälliges sein, was die Sachlage andeutet oder erklärt, dann wird der Notrufsteller
nochmal befragt wie alles genau ablief.

Sinnlose Notrufe, die nicht im Arbeitsbereich eines Polizisten liegen,
werden mit einem Wanted "Missbrauch des Notrufs" bestraft.
Für ganz dämliche Begründungen (z.B. "Ich wollte eine Pizza bestellen") gibt es ein zusätzliches Wanted "Behinderung der Justiz".
Zudem kann eine administrative Strafe dazu kommen, wenn Beleidigungen geäußert wurden.

Notrufe müssen von Polizeibeamten entgegengenommen werden und ermittelt werden!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§22 - Banküberfall

Bei einem Bankraub darf der Räuber sofort in der Bank und auch nach seinem Raub (ob erfolgreich oder nicht ist irrelevant) Verhaftet
werden. Ergibt sich der Täter, so muss der Täter verhaftet werden.
Andere Mittäter in der Bank werden mit entsprechenden Wanteds ("Bankraub" und "Beamten/Zivillbeschuss")
versehen und ebenfalls Verhaftet.
Während einem Bankraub besteht für unbeteiligte User die Gefahr von Polizisten versehentlich angeschossen zu werden,
das Bezahlen eines Krankenwagen muss der User zum ersten selbst bezahlen, wenn er es nachweisen kann das einer der
Polizisten ihn angeschossen hat kann er damit zum Leader gehen und er stattet das Geld dann zurück.
Das Stürmen der Bank wird erst begonnen wenn mindestens 5 Beamte vor Ort sind.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§23 - Notstand

Folgende Sonderrechte dürfen dazu in Anspruch genommen werden:
Absperren aller Ammunations
Absperren der Zellen mit einer Straßensperre
Einsetzung von Sonderdienstfahrzeugen ( WaWe, EF, etc)
Exekution aller Verdächtigen mit Wantedlevel X**)
Spezialwaffen
Schließung aller Zollstationen um die betroffene Stadt/Städten
Dazu müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:
Mehr als ein Konfliktort
Übermäßig viele deathmatchwütige Spieler
Beim Ausrufen des Notstandes müssen alle Sonderrechte oder Verbote in
den Regierungsnachrichten angekündigt werden. Der Notstand bezieht sich
auf die Stadtgrenzen einer Stadt*** und darf nur in Sonderfällen über
mehrere Städte oder ganz San Andreas verhängt werden.
Polizisten, die den Notstand ausrufen, haften für eine Fehlentscheidung.
Nur der ranghöchste Polizist darf den Notstand ausrufen, ausgenommen sind (Co-)Co-Leader.
Sollte kein Mitglied der örtlichen Polizeistation online sein, das über die Sonderrechte zur Ausrufung des Notstandes verfügt,
so muss der Notstand mit dem ranghöchsten dieses Reviers abgesprochen werden.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§24 - (Versuchtes) Stehlen eines Polizeifahrzeuges

Zivilisten, die einen Polizisten aus seinem Dienstwagen ziehen oder während eines
Einsatzes in das abgestellte Fahrzeug einsteigen, erhalten einen
Wanted wegen "Behinderung der Justiz" und werden Verhaftet.

Ergibt sich der Täter und steigt aus, so wird er eingesperrt.
Dies gilt auch für User, die mit Laggs oder Bugs in einem Streifenwagen als Fahrer einsteigen und es aus
Sicht der Beamten an eine andere Stelle fahren.
Sollte der Zivilist die Möglichkeit haben, das Fahrzeug wegzufahren, so werden ihm zusätzliche Wanteds für "Diebstahl" und
"Flucht/Fluchtversuch" gegeben.

ACHTUNG!
Damit das Polizeifahrzeug nicht geklaut wird, soll man als Polizist sobald man ins Polizeifahrzeug einsteigt die Türen mit /flock
verriegeln. Dann erst den Motor mit /cv Motor starten, sobald man anhält, den Motor wieder AUS machen!!
Immer erst den Motor anschalten wenn die Türen verriegelt sind.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§25 - Tazer/Cuff-erlaubnis

Straftäter dürfen bei einer Verfolgung oder im Beschuss oder sonstiges getazert werden!
Jedoch muss das realistisch geschehen. ( Nicht zu ihm rennen und ihn schnell tazern! )
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
§26 - Sperrzonen

Sperrzonen dürfen von Polizisten ab Rang 3 eingerichtet werden.
Einsetzung von Sonderdienstfahrzeugen (WaWe, EF)
Exekution aller Verdächtigen in der Sperrzone
Spezialwaffen
Vergabe eines "Verweigerungs" Wanteds an Spieler in der betroffenen Zone
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Verhaltensregel

abs.1 -
Polizisten dürfen erst die Schusswaffe rausholen oder auf jemanden zielen/schießen wenn dieser flüchtet, widerstand leistet
oder auf Beamten-/Zivilisten schießt.
Der Straftäter darf erst direkt angeschossen werden, wenn er das Feuer zuerst eröffnet hat (sprich, Feuer erwidern)

Die M4 und die MP5 zählen als SPEZIALWAFFE und dürfen NUR auf fahrende Fahrzeuge benutzt werden oder
wenn in einem GROßEINSATZ irgendwo rein gestürmt wird!
Sonst darf IMMER nur die Deagle, der Schlagstock oder das Spray benutzt werden!!

Beim sinnloses rausholen der Schusswaffe oder das verwenden einer spezielen Schusswaffe auf KEIN fahrendes Fahrzeuge
oder in einem Großeinsatz wird mit einer sofortigen Suspendierung des aus dem Police Departments geahndet.

abs.2 -
Polizisten ist es nicht erlaubt sich im Dienst komisch zu verhalten indem diese "aus Spaß" Gegenstände/Personen
schlagen oder schießen. Ein Polizist muss im Dienst absolut diszipliniert und korrekt verhalten.

abs.3 -
Als Polizist muss man immer respektvoll gegenüber anderen Bürgern und Beamten sein!
Es ist strengst untersagt als Polizist andere Bürger/Beamte zu beleidigen oder in irgendeiner Art zu provozieren.

abs.4 -
Als Polizist muss man jeden Bürger gleich behandeln und niemanden in irgendeiner Art bevorzugen!
Freundschaftliche Gespräche im Dienst dürfen geführt werden.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tickets

# Illegaler Besitz von Materialien ( 3.500$ )
# Illegaler Besitz von Drogen ( 3.500$ )
# Illegaler Besitz von Waffen ( 7.500$ )
# Erregen öffentlichen Ärgernisses ( 5.000$ - Für Beamte 50.000$)
# Fahren ohne Licht ($1.500, zw. 20.00 und 7.00 Uhr)
# Reinigen von Wanteds (1 bis MAX. 3 Wanteds, Außnahme 4 Wanteds) (Je Wanted 1.500$)


Waffenrechte

Als Waffe gilt:

# Desert Eagle
# 9mm
# SD-Pistole
# Sniper
# Rifle
# M4
# AK-47
# MP5
# Shotgun
# Katana
# Messer
# Baseballschläger
# Nightstick
# Golfschläger
# Billiardschläger
# Gehstock / Regenschirm

Als Waffe gilt nicht:

# Dildo
# Fallschirm
# Blumen
( Wird man trotzdem mit diesen Waffen handgreiflich werden auch diese Abgenommen! )

Infos zum Helikopter/Flugzeug

# Tiefflug ( Lizenzentzug ) Ausnahme: SAN News ( Nur im Einsatz ), Medics ( Nur im Einsatz ), Ordnungsamt ( Nur im Einsatz ) und Polizisten
# Rotorn ( Lizenzentzug )
# Rammen anderer Luftfahrzeuge ( Lizenzentzug ) Ausnahme: Polizisten ( Nur im Einsatz )
# Das Fahren von Flugzeugen im Straßenverkehr führt zum Führerscheinentzug



MfG